Informationen und Bilder vom Mal- und Zeichenzirkel Caputh

Informationen zum Mal- und Zeichenzirkel

Im September 1981 wurde unser Mal-und Zeichenzirkel vom Grafiker Walter Bier, der leider am 10.03.2015 verstorben ist, gegründet.
Mit viel Leidenschaft und künstlerischem Sachverstand hat Walter Bier versucht, über die ganzen Jahre uns nicht nur das Malen beizubringen, sondern mehr das Sehen und Gestalten zu lehren. Mit uns, seinen Schülern, wanderte der Meister durch den märkischen Sand. Es entstanden viele Bilder voller Liebe zu unserer Landschaft. Das Spiel mit Licht und Schatten hat er immer für sehr wichtig gehalten.
Jetzt müssen wir, der Zeichenzirkel, unseren künstlerischen Weg ohne unseren Meister weitergehen. Wir werden es aber versuchen seinen Zirkel in seinem Sinne weiterzuführen.
Der Zirkel hat 10 Mitglieder, die sich alle 14 Tage zum Malen und Zeichnen treffen. Dabei können wir neben den Räumlichkeiten im Hotel "Märkisches Gildehaus" auch die der Schützengilde Caputh in der Flottstelle nutzen. Dafür sind wir sehr dankbar. Natürlich wird auch bei schönem Wetter draußen in der Natur gemalt.

Durch die Mitgliedschaft einiger Malfreunde im Heimatverein Caputh sind wir bestrebt, den Gedanken der Vermittlung der Caputher Historie durch weitere Ausstellungen im Haus bzw. auch anderswo mitzutragen.

Seit Juni 2017 haben wir den Künstler (Grafiker und Maler) Horst Uhlemann aus Babelsberg als Mentor, der den Zirkel mit seinem künstlerischen Sachverstand anleitet (im Bild unten 1. von Links).


(Artikel © heimatvereincaputh.de)

Besucherzähler

Today17
Yesterday40
Seit 26.08.1540529

Mittwoch, 12. August 2020

Copyright © 2017. All Rights Reserved - CAPUTH.NET